Poppers Schweiz

Hier findest Du unser Schweizer Poppers Sortiment. Sämtliche Poppers sind ab Lager sofort lieferbar und werden aus der Schweiz schnell & diskret verschickt.

Ergebnisse 1 – 36 von 189 werden angezeigt

FAQ

Was ist Poppers?

Poppers ist ein Schnüffelstoff in Form von flüssigen Nitriten, dessen Dämpfe durch die Nase eingeatmet werden. Es kommt zu einem kurzzeitigen Blutdruckabfall und zu einer kurzzeitigen gefässerweiternden Wirkung. Poppers wurden ursprünglich in der Schwulen-Szene auf Parties und zur Entspannung beim Anal-Sex eingesetzt. Immer mehr sind Poppers nun auch im Mainstream anzutreffen.

Wie werden Poppers konsumiert?

Poppers werden durch die Nase eingeatmet und gelangen durch die Atemwege in den Körper. Das Fläschchen Poppers wird aufgeschraubt und an die Nase geführt. Meist hält man das Fläschchen Poppers erst an das Nasenloch und zieht daran, indem man einen tiefen Atemzug von Poppers nimmt und dann wiederholt man den Vorgang mit dem zweiten Nasenloch. Die Wirkung von Poppers setzt sofort ein und dauert ca. 2 Minuten. Poppers niemals trinken. Lebensgefahr beim Trinken von Poppers!

Wo werden Poppers konsumiert?

Poppers werden beim Sex oder an Parties konsumiert. Beim Sex werden Poppers meist vor dem Höhepunkt inhaliert und geben während der geilen Zeit einen Extra-Kick dazu. Auf Rave Partys werden Poppers-Fläschchen oft auf der Tanzfläche herumgereicht.

Von wem werden Poppers konsumiert?

Früher wurden Poppers in der Schweiz hauptsächlich in der Swiss-Gay-Community konsumiert. Da Poppers den Analsex angenehmer machen, indem sie eine kurzfristig entspannende Wirkung für den Anus verursachen. Poppers waren danach immer mehr auf Schwulenpartys und Sexpartys anzutreffen. Heutzutage sind Poppers auch bei Heteros sehr beliebt, sei es auf Rave-Partys oder beim Sex.

Wann sollte man Poppers nehmen?

Wir empfehlen Dir, Poppers nur dann zu nehmen, wenn Du gesund bist. Wenn Du Poppers noch nie geschnüffelt hast, dann empfehlen wir Dir, dies nicht alleine zu testen. Du kannst Poppers während Deinem nächsten Sex-Date zusammen mit Deinem Sex-Partner ausprobieren. Oder Du nimmst Poppers auf Deine nächste Party mit und probierst neue Poppers-Sorten mit Deinen Freunden auf der Tanzfläche aus. Natürlich kannst Du Poppers auch ganz normal am Küchentisch ausprobieren, indem Du 1x an der Poppers-Flasche ziehst, um die Wirkung von Poppers zu testen.

Wie viel Poppers soll ich ziehen (Dosierung)?

Wenn Du mit Poppers noch nicht so erfahren bist, empfehlen wir Dir einen Atemzug von Poppers pro Nasenloch. Du wirst sehen, dass die Menge von Poppers schon genug ist, um eine Wirkung zu erzielen. Beim nächsten Mal kannst Du Poppers z.B. 2x je Nasenloch ziehen. Die Anzahl der Poppers-Züge kannst Du während eines Abends auch erhöhen. Denke daran, wie bei allem, ein gesundes Mass an Poppers schont Deinen Körper und Deine Gesundheit. Es gibt verschiedene Stärken und Inhaltstoffe von Poppers.

Soll man Poppers trinken?

Poppers soll man auf keinen Fall trinken! Poppers trinken ist lebensgefährlich und kann zu einer Verätzung der Speiseröhre führen. Poppers sind nur zum Inhalieren gedacht.

Wie oft kann ich Poppers konsumieren?

Wir empfehlen Dir maximal 2x pro Woche Poppers zu ziehen. Die Nitrite sind gesundheitsschädlich. Bitte beachte auch die Inhaltsstoffe von Poppers, denn es gibt grosse Unterschiede, was die Schädigung der Gesundheit von Poppers betrifft.

Kann man verschiedene Poppers-Sorten mischen?

Normalerweise werden die Poppers-Sorten nicht gemischt. Du kannst aber ohne Probleme z.B. zuerst aus einem Fläschen Blue Boy Poppers einen Zug nehmen und anschliessend aus einem Fläschen der Rush Ultra Strong Poppers.

Darf ich Poppers mit Viagra oder Kamagra nehmen?

Nein, du solltest Poppers nicht mit Viagra oder Kamagra nehmen. Viagra und Kamagra enthalten den Wirkstoff Sildenafil. Dieser wirkt ebenfalls blutdrucksenkend. Deshalb ist der Mischkonsum mit Poppers sehr gefährlich. Und es kann zu einem zu starken Blutdruckabfall und im Extremfall zur Bewusstlosigkeit kommen. Also kein Mischkonsum von Poppers mit Viagra oder Kamagra.

Was ist die Wirkung von Poppers?

Poppers wirkt gefässerweiternd, was v.a. bei Gays den Analsex angenehmer macht. Wenn Du aus einem Fläschchen Poppers gezogen hast, kriegst Du einen leicht erwärmten Kopf und leichtes Herzklopfen. Wenn Du es während dem Sex Poppers nimmst, wirst Du merken, wie Du wilder und noch geiler wirst.

Wie lange dauert die Wirkung von Poppers?

Die Wirkung von Poppers hält nur sehr kurz an, und zwar ca. 2 Minuten. Nach ca. 5 Minuten spürst Du nichts mehr von der Wirkung von Poppers. Dies hat viele Vorteile, aber auch den Nachteil, dass Du öfter nachziehen musst, wenn Du von der Wirkung von Poppers länger als 2 Minuten profitieren möchtest.

Macht Poppers abhängig?

Poppers machen weder körperlich noch psychisch abhängig. Es gibt keine Studien, welche belegen, dass Poppers süchtig macht. Dies ist auch ein wichtiger Grund, weshalb Poppers keine Betäubungsmittel sind.

Was sind die Inhaltsstoffe von Poppers?

Poppers bestehen aus Nitriten der salpetrigen Säure (Chemikalie). Verschiedene Poppers enthalten aber verschiedene Nitrite.

Hexyl-Nitrit, Pentyl-Nitrit und Canadian Pentyl Formula sind die Inhaltsstoffe, die am wenigsten bedenklich sind. Auch diese Nitrite können Haut und Augenschäden verursachen. Deshalb ist der Kontakt von Poppers insbesondere mit den Augen und der Haut zu vermeiden.

Es gibt Nitrite, welche sogar krebserregend sind. Diese Nitrite sind Isopropyl-Nitrit und Isobutyl-Nitrit. Hände weg von Poppers mit diesen Inhaltsstoffen. Auf unserer Seite verkaufen wir keine derartigen Poppers.

Wie weiss ich, dass ich sichere Qualität von Poppers kaufe?

Am besten kaufst Du Deine Poppers bei einer verlässlichen Poppers-Quelle in der Schweiz. Jede Poppers-Flasche in der Schweiz muss gekennzeichnet sein mit dem Namen des Schweizer Poppers-Herstellers. Dies gibt Dir mehr Sicherheit, dass deine Poppers-Quelle seriös ist. Poppers-Flaschen, auf welchen z.B. nur Englische Texte darauf sind, sind in der Schweiz nicht zum Verkauf zugelassen. Wir beziehen unsere Poppers von einem Schweizer Lieferanten, welcher strengen Qualitätssicherheits-Auflagen unterliegt.

Darf ich in der Schweiz Poppers kaufen? Ist Poppers legal in der Schweiz?

Ja und Nein. Es gibt legale Poppers-Quellen in der Schweiz, wie z.B. diese Webseite. Es gibt aber auch einige Poppers-Verkäufer, welche nicht zugelassene, oft krebserregende Poppers unter dem Ladentisch verkaufen. Diese Poppers sind in der Schweiz nicht legal.

Muss man volljährig sein, um Poppers kaufen zu dürfen?

Für die meisten Poppers musst du volljährig sein (Inhaltsstoffe Pentyl-Nitrit, Canadian Pentyl Formula, etc.). Für den Kauf von Poppers mit dem Inhaltsstoff Hexyl-Nitrit musst Du nicht volljährig sein. Im Sinne des Jugendschutzes verkaufen wir auf dieser Seite sämtliche Poppers nur an volljährige Personen.

Sind Poppers Drogen?

Nein, Poppers sind keine Drogen (Betäubungsmittel). Poppers werden in der Schweiz unter dem strengen und komplizierten Chemikalien-Gesetz reguliert. Poppers sind also Chemikalien.

Was sind die gesundheitlichen Risiken von Poppers?

Mit dem Schnüffeln von Poppers gehst Du einige gesundheitliche Risiken ein. Einen Teil dieser Risiken erklären wir hier. Die Liste der gesundheitlichen Risiken von Poppers ist aber nicht abschliessend. Das Inhalieren von Poppers und chemischen Dämpfen ist nicht gesund. Die chemischen Dämpfe von Poppers können je nach Inhaltsstoff sogar krebserregend sein (Isopropyl und Isobutyl – Hände weg davon!). Poppers können schwere Augenschäden und Verätzungen der Haut herbeiführen. Deshalb sei Vorsichtig beim Umgang mit Poppers. Augenkontakt und Hautkontakt unbedingt vermeiden.

Was soll ich bei einem gesundheitlichen Notfall mit Poppers tun?

Als erstes solltest du das Fenster öffnen und frische Luft mit Sauerstoff herbeiführen. Auf keinen Fall solltest Du die Person zum Erbrechen von Poppers führen, sondern mit Wasser nachspülen. Falls eine Vergiftung von Poppers droht, sofort den Hausarzt oder die Gift-Info-Zentrale, Nummer 145 anrufen.

Sind Poppers gesund?

Nein, Poppers sind nicht gesund. Das Schnüffeln von Poppers ist gesundheitsschädigend. So wie das Rauchen oder Alkohol. Deshalb ist ein gesundes Mass beim Konsum von Poppers ausschlaggebend. Poppers können Augenschäden und Verätzungen der Haut mit sich bringen.

Ich habe Allergien, wie verträgt sich das mit Poppers?

Wenn Du Herzkreislauf-Probleme hast oder regelmässig Medikamente zu Dir nimmst, dann raten wir Dir vom Konsum von Poppers ab. Falls Du Fragen zu Allergien, etc. hast, so fragst Du am besten Deinen Hausarzt. Die Ärzte kennen Poppers. Also habe keine Scheu, das Poppers-Thema anzusprechen.

Wie sollte man Poppers lagern?

Die Poppers-Flaschen solltest Du bei Deinen Sex-Utensilien lagern. Poppers mögen es kühl und dunkel. Lagere Poppers nicht im Kühlschrank. Poppers mögen keine ständigen Temperatur-Unterschiede und wenn Du sie ständig von Kühlschrank-Temperatur auf Wohnzimmer-Temperatur bringst, dann schadet das den Poppers. Poppers wirken bei Zimmertemperatur auch effektiver.

Wie lange ist Poppers haltbar, nachdem die Flasche geöffnet ist?

Nachdem Du die Poppers-Flasche geöffnet hast, solltest Du sie innerhalb von 1-2 Monaten aufbrauchen.

Wie entsorge ich die Poppers-Flaschen?

Poppers sind Chemikalien und gehören aus diesem Grund nicht in den Hausmüll. Die nächste Sammelstelle für Chemikalien wie Poppers findest Du auf recycling-map.ch. Trage auch Du Sorge zur Umwelt.

Wo kann man Poppers kaufen?

In der Schweiz kann man Poppers in einigen Sex-Shops und Gay-Saunas kaufen. Heutzutage werden die Poppers aber vor allem online gekauft, weil dies schneller, günstiger und bequemer ist, online Poppers zu kaufen. Auch bei den Online-Händlern von Poppers gibt es seriöse und unseriöse Anbieter. Wir empfehlen Dir einen seriösen Poppers-Online-Anbieter mit Schweizer Adresse für Poppers zu wählen. Dafür liest Du am einfachsten das Impressum des Schweizer Poppers Webshops. Schweizer Online Poppers Anbieter unterliegen sehr strengen Regularien, was die Qualität, Kennzeichnung und Verpackung der Poppers betrifft.

Was sind die Unterschiede der verschiedenen Poppers?

Poppers enthalten verschiedene Nitrite. Je nachdem, welches Nitrit du einatmest, unterscheidet sich die Wirkung von Poppers. Hexylnitrit wirkt langsamer, hält dafür länger an. Pentyl-Nitrit wirkt schneller, intensiver und ist schneller wieder vorbei. Hexyl-Nitrit ist das Nitrit, welches am wenigsten gesundheitsschädlich ist. Je gesundheitsschädlicher ein Nitrit ist, desto eher ist es nicht erlaubt, in der Schweiz Poppers in Verkehr zu bringen. Wir empfehlen Dir, nur Poppers auf Basis von Hexyl-Nitrit, Pentyl-Nitrit und Canadian Pentyl-Formula zu konsumieren. So bist Du sicher, was Deine Gesundheit plus die Legalität von Poppers betrifft.

Woher kommen die Poppers aus diesem Shop?

Wir verkaufen in diesem Shop ausschließlich legale, zugelassene Poppers. Wir verschicken diese aus unserem Lager in der Schweiz zu dir nach Hause.

Poppers kaufen: Vorteile unseres Online-Shops

Möchtest du Poppers kaufen? Dann bist du in unserem Online-Shop an der richtigen Adresse angelangt. Profitiere von unserer großen Auswahl und entscheide dich für den Schnüffelstoff, der deinen Vorstellungen am ehesten entspricht. Wähle aus unseren vielfältigen Aromen deine persönlichen Favoriten aus und freue dich auf qualitativ hochwertige Produkte.

Unser Qualitätsversprechen

Du möchtest Poppers online kaufen in der Schweiz? Dann bist du bei uns genau richtig. Landesweit ist unser Online-Shop einer der besten und günstigsten überhaupt. Dennoch wirst du bei uns ausschließlich Poppers kaufen, das sich durch eine hohe Qualität auszeichnet und unter strengen Hygieneregeln hergestellt wurde. Wir liefern dir Poppers in Top-Qualität zum Schnäppchenpreis.

RUSH Poppers kaufen
Jungle Juice Poppers kaufen

Poppers – was ist das?

Hinter der Bezeichnung Poppers verbirgt sich eine Gruppe unterschiedlicher Nitrite, die überwiegend als luststeigernder Duftstoff in Flüssigform zum Einsatz kommen. Diese Nitrite werden als Ester und Salze aus salpetriger Säure gewonnen. Erstmals wurden die Substanzen in den 1940er Jahren synthetisiert. Damals kam Amylnitrit für eine Gefäßerweiterung zum Einsatz, hatte jedoch eine deutlich beschränkte Wirkungsdauer. Aus dem Grund gewannen Isobutyl und Butyl ab den 1970er Jahren als Aphrodisiakum an Bedeutung. Die Bezeichnung „Poppers“ leitet sich übrigens von dem englischen Verb „to pop“ für „knallen“ ab. Dieser Name beruht darauf, dass mit der Substanz gefüllte Ampullen anfangs knallten. Zu Beginn fanden die Aromen vor allem in der Schwulenszene großen Anklang. Doch mittlerweile schwören ebenfalls heterosexuelle Paare auf die berauschenden Effekte des Wirkstoffs.

Poppers sind eine flüssige und kurzzeitig wirkende Substanz mit einem markanten chemischen Geruch. Gängige Inhaltsstoffe sind zwar Amylnitrit bzw. Pentylnitrit, Isopropylnitrit, Hexylnitrit und Isobutylnitrit. Doch all diese Ingredienzien bewirken unterschiedliche Effekte. Einzelne Markennamen lassen keinen Schluss auf die stoffliche Zusammensetzung der Produkte zu. Allerdings ist es oftmals hilfreich, sich auf den kleinen Flaschen abgedruckte Texte genau durchzulesen oder einen Blick auf die Etiketten zu werfen. Einige Poppers-Sorten sind mit Abbauprodukten verunreinigt. Diese Produkte erhältst du jedoch nicht in unserem Online-Shop.

Poppers online kaufen Schweiz: Tipps zur Nutzung

Ursprünglich war es üblich, die Substanzen in einem Raum zu verteilen, indem sich die Aromen verteilen. In den Poppers ist ein Gas enthalten, das Anwender durch ihre Nase inhalieren. Hierfür kommt zusätzlich ein Tuch zum Einsatz, um die Dosierung zu regulieren.

Details zur Wirkung

Poppers erfreut sich mittlerweile bei vielen Zielgruppen großer Beliebtheit. Obwohl der Substanz generell eine luststeigernde Wirkung nachgesagt wird, erzielt jedes Produkt andere Effekte. Außerdem wirkt jeder Körper unterschiedlich auf das Extrakt. Die meisten Anwender berichten von einem prickelnd warmen Gefühl. Während sich das Schmerzempfinden reduziert, werden Berührungen im Gegenzug als intensiver empfunden. Dieser Effekt ist beim Liebesspiel beispielsweise von Vorteil, um beim Analsex einfacher einzudringen oder größere Dildos zu nutzen. Viele Verwender berichten außerdem davon, Sex als intensiver wahrzunehmen. Zudem soll sich ein Orgasmus mit der Einnahme des Wirkstoffs verstärken und länger andauern. Erfahrungsgemäß hält diese Wirkung mehrere Minuten an. Doch viele Anwender, die Poppers kaufen, fühlen sich von dem Duftstoff länger berauscht. Für die Dauer der Wirkung spielt die Wahl des Produkts sowie des Inhaltsstoffs wiederum eine ausschlaggebende Rolle. Wer sich beim Poppers online kaufen in der Schweiz für größere Produkte entscheidet, profitiert auch automatisch von einer längeren Wirkungsdauer. Die Wirkung basiert auf der Erkenntnis, dass in Poppers enthaltene Alkylnitrite Stickstoffmonoxid im Körper freisetzen. Dadurch wirkt das Mittel schmerzhemmend, blutdrucksenkend, muskelentspannend und sexuell stimulierend. Jeder einzelne Inhaltsstoff verursacht im Körper unterschiedliche Effekte. Einige Substanzen erzeugen unter Umständen gesundheitliche Risiken.

Ist Poppers in der Schweiz legal?

Wer Poppers online kaufen möchte, tätigt in der Schweiz einen legalen Kauf. Die Substanzen bestehen aus Nitriten, die kein Abhängigkeits- oder Missbrauchspotenzial besitzen und zusätzlich nicht unter das Heilmittel-, Medikamenten- und Betäubungsmittelgesetz fallen. Diese Entscheidung wird beispielsweise mit den Argumenten begründet, dass Poppers ursprünglich ein Raumduft ist, durch den kein halluzinogener Effekt entsteht. Beim Kauf von Poppers in unserem Online-Shop gehst du somit auf Nummer sicher.

Tipps zur Einnahme

Bitte achte darauf, bei der Einnahme von Poppers stets alle Hinweise auf der Verpackung zu berücksichtigen. Aus gesundheitlichen Gründen ist es wichtig, Poppers sowie Viagra nicht parallel einzunehmen. Generell ist die Substanz nicht zum Runterschlucken geeignet. In dem Fall besteht Lebensgefahr. Poppers gelangen in die Atemwege des Körpers, indem du die Substanz durch die Nase einatmest. Nachdem du die kleine Flasche aufgeschraubt hast, hältst du diese einfach an die Nase. Die meisten Anwender halten die kleine Flasche zuerst an das eine Nasenloch und ziehen daran, um einen tiefen Atemzug zu nehmen. Anschließend wiederholst du den Vorgang mit dem zweiten Nasenloch. Die Wirkung der Substanz sofort ein und hält mehrere Minuten an. Möchtest du hingegen eine intensivere Wirkung erzielen, kannst du den Schnüffelstoff auch zweimal je Nasenloch ziehen. Im Laufe eines Abends kannst du die Anzahl der Poppers-Züge stetig erhöhen. Du solltest dir stets vor Augen führen, dass ein gesundes Maß an Poppers die eigene Gesundheit schont. Möchtest du Poppers kaufen, solltest du ebenfalls bedenken, dass der Wirkstoff in mehreren Stärken verfügbar ist.

Folgen einer Überdosierung

Eine Überdosierung erzeugt einen extrem schnellen Abfall des Blutdrucks. Infolgedessen ist es nicht ausgeschlossen, dass der Körper nicht mit genügend Sauerstoff und Blut versorgt wird. Dadurch drohen Begleiterscheinungen wie Herz- und Atemstillstand, Bewusstlosigkeit oder Kopfschmerzen. Medizinische Hilfe ist zwingend erforderlich, falls Atembeschwerden, ein starkes Schwächegefühl, dauerhaft anhaltendes Unwohlsein oder blau gefärbte Haut und Schleimhäute auftreten. Im Zweiefelsfall sollten sich Betroffene an den medizinischen Notdienst wenden.
Mischkonsum – was ist möglich?
Eine Kombination von Poppers mit Ecstasy, Speed oder Alkohol verstärkt die Wirkung der Substanzen und belastet das Herz-Kreislauf-System erheblich. In dieser Kombination treten Beschwerden wie Erbrechen, Übelkeit und Schwindel vermehrt auf. Zudem erhöht sich das Risiko, einen Kreislaufzusammenbruch zu erleiden. Besonders riskant ist eine Kombination von Poppers mit Viagra. In dem Fall ist eine lebensbedrohliche, Absenkung der Herzfrequenz und des Blutdrucks nicht ausgeschlossen.
Einnahme von Poppers – Details zu Neben- und Langzeitwirkungen
In Poppers enthaltene Substanzen gehören der Kategorie der Alkylnitrite an. All diese Nitrite erzeugen gemeinsame Wirkungen und bergen zudem gesundheitliche Risiken. Dennoch gibt es bei verschiedenen in Poppers enthaltenen Substanzen auch unterschiedliche (Neben-)Wirkungen. Ein Konsum von Poppers erzeugt im Körper eine Unterversorgung mit Sauerstoff. Indem Alkylnitrite Eisen im Hämoglobin oxidieren lassen, transportiert dadurch entstehendes Methämoglobin keinen Sauerstoff. Poppers steigern die Herzfrequenz und senken im Gegenzug den Blutdruck. Einige Laborversuche legen den Schluss nahe, dass Alkylnitrite auch erbgutverändernd wirken können. Die nachfolgenden Nebenwirkungen sind beim Schnüffeln von Poppers möglich:
⁃ Hautreizungen
⁃ Herzrasen
⁃ Rötungen der Haut
⁃ Hitzegefühl
⁃ Husten
⁃ Probleme mit dem Kreislauf
⁃ Erektionsstörungen
⁃ Übelkeit
⁃ Sehstörungen
⁃ Schwindelgefühl
⁃ Kopfschmerzen

Bei einer regelmäßigen Einnahme der Poppers über einen längeren Zeitraum ist es nicht ausgeschlossen, dass bleibende Schäden entstehen. Diese Langzeitwirkungen könnten sich unter anderem in Nervenschädigungen, Impotenz oder Herz-Rhythmus-Störungen äußern. Weiterhin besteht ein erhöhtes Risiko für Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, geschädigte Atemwege, Entwicklung einer Blutanämie oder für ein geschwächtes Immunsystem. Zudem sind einige Fälle von Sehschäden bekannt, die durch einen regelmäßigen Gebrauch der Poppers rund drei- bis viermal pro Woche zu Augenschäden geführt haben.

Poppers online kaufen in der Schweiz – Indizien für eine gute Qualität

Wenn du beim Poppers kaufen auf Nummer sicher gehen möchtest, solltest du den Schnüffelstoff bei einem zuverlässigen Online-Shop in der Schweiz kaufen. Bitte achte beim Kauf darauf, dass in der Schweiz jede einzelne Flasche gekennzeichnet sein muss und darauf der Name des jeweiligen Poppers-Herstellers vermerkt ist. Diese Kennzeichnung gibt dir die Sicherheit, den Wirkstoff von einer seriösen Quelle zu erhalten. Befindet sich auf einer Poppers-Flasche beispielsweise nur ein englischer Text, ist die Substanz in der Schweiz nicht zum Verkauf zugelassen. Unsere Experten von Planetas beziehen den Schnüffelstoff von einem Lieferanten aus der Schweiz, der sich an strengen Auflagen zur Qualitätssicherung orientieren muss.

Voraussetzungen für einen Kauf von Poppers

Möchtest du Poppers online in der Schweiz kaufen, spielt dein Alter natürlich eine wichtige Rolle. Für den Erwerb der meisten Produkte mit Inhaltsstoffen wie Canadian Pentyl Formula oder Pentylnitrit musst du mindestens 18 Jahre alt und somit volljährig sein. Diese Voraussetzung entfällt jedoch, falls du Poppers mit dem Inhaltsstoff Hexylnitrit erwirbst. Damit wir den Regelungen des Jugendschutzes entsprechen, verkaufen wir in unserem Online-Shop die Poppers ausschließlich an volljährige Personen.

Entscheidungshilfe: Welche Poppers kaufen?

In Poppers sind unterschiedliche Nitrite enthalten. Die Wirkung des Schnüffelstoffs variiert je nach Art des Nitrits. Während Hexylnitrit sehr langsam wirkt und dessen Wirkung für längere Zeit andauert, wirkt Pentylnitrit schnell, intensiv und kurzfristig. Ein Vorteil von Hexylnitrit besteht darin, dass dieser Inhaltsstoff am wenigsten gesundheitsschädlich ist. Generell sind in der Schweiz die Poppers nicht erlaubt, die vergleichsweise gesundheitsschädlich sind. Grundsätzlich solltest du dich ausschließlich für Poppers entscheiden, die Canadian Pentyl-Formula, Pentylnitrit oder Hexylnitrit enthalten. Somit bist du in puncto Legalität und Gesundheit auf der sicheren Seite.

Poppers online kaufen Schweiz – bei Planetas.ch

Verleihe deinem nächsten erotischen Stelldichein mit Poppers aus unserem Online-Shop die nötige Würze. Lass dich von unserer Produktvielfalt inspirieren und wähle die Aromen aus, die deinen Geschmack treffen. Damit steht dem luststeigendern Techtelmechtel nichts mehr im Wege. Hast du Fragen rund ums Thema Poppers oder andere Artikel aus unserem Internet-Store? Dann kontaktiere uns einfach. Wir haben natürlich immer ein offenes Ohr für dich.

Sicher und legal aus der Schweiz online kaufen
Keine Zollgebühren und keine Zollspesen
Gadgets für Dich selbst, Deine nächste Party oder als Geschenk